مطبوعات

kargah Logo neu

kargah e.V.
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Tel.: 0511-126078-0
Fax: 0511-126078-29
www.kargah.de
E-mail: این آدرس ایمیل توسط spambots حفاظت می شود. برای دیدن شما نیاز به جاوا اسکریپت دارید

تغییرات برنامه ریزی شده در قانون پناهندگان

Kargah e.V. fordert die niedersächsischen VertreterInnen in Bundestag und Bundesrat auf gegen das sogenannte Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz zu stimmen.
Vielfach wird in den Medien der Eindruck erweckt Flüchtlingsinitiativen und freiwillige HelferInnen seien aufgrund der aktuellen Lage überfordert.
Nicht die Flüchtlinge überlasten uns, sondern die geplanten Gesetzesverschärfungen!

„Die niedersächsische Landesregierung hat vor drei Jahren einen Paradigmenwechsel in der Flüchtlingspolitik eingeleitet und damit die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich heute viele tausend Menschen in Niedersachsen mit uns für einen offenen und menschlichen Umgang mit Flüchtlingen einsetzen. Durch die geplanten Gesetzesänderungen sehen wir unsere Bemühungen konterkariert und in Frage gestellt.“
(Resolution niedersächsischer Flüchtlingsinitiativen www.nds-fluerat.org)

Wir erwarten eine Politik, die unsere Bemühungen unterstützt und Strukturen schafft, die Geflüchteten ein menschenwürdiges Leben ermöglicht. Die geplanten Gesetzesänderungen tragen dazu in keiner Hinsicht bei. Im Gegenteil führen sie menschenunwürdige Praxen, wie das Sachleistungsprinzip, Unterbringung in Lagern …, wieder ein. Zu Verbesserungen und einer Beruhigung der derzeitigen Situation trägt das Gesetz (entgegen seinem Namen) in keiner Weise bei. Wie diese Verbesserungen aussehen könnten beschreiben die Landesflüchtlingsräte in einer Pressemitteilung vom 13.10.2015, zu finden unter: www.nds-fluerat.org

Impressum

pfilekargah e.V.
Verein für Interkulturelle Kommunikation
Migrations- und Flüchtlingsarbeit
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover

Wer ist online

ما 492 مهمان و بدون عضو آنلاین داریم