Stark im Beruf

kargah Logo neu

kargah e.V.
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Tel.: 0511-126078-0
Fax: 0511-126078-29
www.kargah.de
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ehemaligen-Treffen der Mütter von „Stark-im-Beruf“

22.10.2018

Freudiges Wiedersehen in entspannter Atmosphäre

Seit Anfang 2015 läuft in den Räumen von kargah e.V. das Projekt Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“. Über 120 Mütter haben inzwischen an den Orientierungskursen und Beratungsangeboten teilgenommen, ein Praktikum absolviert und in ihrem Bereich die ersten beruflichen Erfahrungen gesammelt. Die meisten von ihnen haben für sich persönlich vieles aus den Kursen  mitgenommen und sich weiterentwickelt.

Eine spezielle Art von Klassentreffen

Da das Projekt zum Ende des Jahres ausläuft, wurden noch einmal an alle bisherigen Teilnehmerinnen Einladungen zu einer Art Klassentreffen verschickt. Nicht alle Frauen konnten wie gewünscht teilnehmen. Einige sind inzwischen verzogen und nicht mehr erreichbar, andere arbeiten oder machen eine Aus- oder Fortbildung, einige waren an dem Tag aus verschiedenen Gründen verhindert.

Zwanzig Teilnehmerinnen, gemischt aus sechs Kursen, die jeweils über ein halbes Jahr gelaufen sind, kamen am Montagvormittag an einer langen Tafel zusammen und genossen bei Kaffee, Keksen und Obst die Gelegenheit zum Wiedersehen und zum Plausch unter Freundinnen, während über einen Beamer eine Präsentation von Fotos aus allen Kursen ausgestrahlt wurde.

Die Lebensperspektiven sind vielfältig

Dabei erfuhren wir so einiges über die weiteren Lebenswege der Frauen. Sie sind so unterschiedlich wie die Vorbildungen der Frauen und die Bereiche, aus denen sie kommen. Bei fast allen hat sich etwas in ihrem Leben in Richtung Erwerbstätigkeit bewegt. Das reicht von Ausbildungen im Bereich Erzieherin und Pflege, Fort- und Weiterbildungen in Bereichen Frisörhandwerk und Gastronomie oder Theaterpädagogik bis zu Qualifizierungsmaßnahmen für Ingenieurinnen in Kooperation mit der Uni. Einige von ihnen arbeiten Teilzeit in der Gastronomie, im Garten- oder im Pflegebereich, andere haben ihre Deutschkenntnisse verbessert und Zertifikate erworben, eine der Frauen hat sich als Dozentin zu Gesundheitsthemen selbständig gemacht. Ein Teil von ihnen arbeitet ehrenamtlich in Bibliotheken, Eltern-Kind-Projekten oder Webportalen. Bei einigen wird es noch eine Weile dauern, weil die Kinder noch zu klein sind und intensive Betreuung benötigen oder die Deutschkenntnisse noch nicht weit genug sind. Bei allen hat sich jedoch ihr Selbstbewusstsein verbessert und das Vertrauen, den eigenen Weg zu finden.

Für uns als Dozentinnen und Projektverantwortliche sind die Ergebnisse ermutigend. Die Kurse bei uns haben sich herumgesprochen und werden immer noch nachgefragt. In Zukunft wollen wir ähnliche Projekte mit Frauen, nicht ausschließlich Müttern, entwickeln und durchführen.

Monika Singh

Kostenlose mobile PC Kurse für Frauen aller Kulturen

logo.mappen

Unser Medienpartner

Medienpartner Welt in Hannover

Impressum

pfilekargah e.V.
Verein für Interkulturelle Kommunikation
Migrations- und Flüchtlingsarbeit
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover

Wer ist online

Aktuell sind 943 Gäste und keine Mitglieder online